Lerntherapie


Lerntherapie ist eine pädagogisch-psychologische Förderung für Kinder und Jugendliche mit Lern- und Leistungsstörungen oder Lernschwächen.

Elemente aus der Gesprächs-, Verhaltens- und Gestalttherapie, dem Neurolinguistischen Programmieren (NLP), der Heilpädagogik, der Sensorischen Integrationstherapie, Ergotherapie und Kinesiologie, speziellen PC-Lernprogrammen sowie Methoden, die dem Klienten aus dem Schulunterricht bekannt sind werden integriert. Die Vielfalt der Vorgehensweisen orientiert sich an den Lernvoraussetzungen, der Lebenslage und der Persönlichkeit des Klienten, seinen Bedürfnissen, Schwierigkeiten und Stärken sowie an den gesetzten Zielen.

 

Da Lerntherapie eine sehr individuelle Lehr- und Lernform ist, findet sie in Einzelförderung oder in Kleinstgruppen statt.