Zusatzangebote


ETP ADHS

Das Ergotherapeutische Trainingsprogramm bei ADHS (ETP-ADHS) ist ein eigenes ergotherapeutisches Therapiekonzept, welches sich eng am Alltag des Kindes orientiert. Das ETP-ADHS richtet sich an Kinder im Grundschulalter mit (Verdacht auf) ADHS und deren Eltern und Lehrer. Das Training geht dabei deutlich auf die Kernsymptomatik des ADHS-Kindes ein und hat zum Ziel, die eigenaktive Selbstregulation und Handlungssteuerung des Kindes zu verbessern. Das Konzept besteht aus kind-, eltern- und umweltzentrierten Interventionen und gliedert sich in 28 Therapieeinheiten in drei Behandlungsbausteinen, welche zum Teil auch flexibel gehandhabt werden können: Dem Koordinationsschulungs- und Selbstregulationstraining (KSST), dem Handlungsorientierten Aufmerksamkeitstraining (HAT) und einer begleitenden Umfeldberatung. Über eine attraktive Leitgeschichte mit hohem Wiedererkennungswert werden dem Kind psychoedukative Inhalte verständlich und ansprechend transportiert.



AFS Training

Die AFS-Methode ist ein pädagogisch-didaktischer Förderansatz für Menschen mit Legasthenie und Dyskalkulie und und anderen Schreib-, Lese oder Rechenschwierigkeiten. Die AFS-Methode wurde ausgehend von der Tatsache entwickelt, dass legasthene und dyskalkule Menschen eine andere Informationsverarbeitung aufweisen - die sich lediglich beim Erlernen des Schreibens, Lesens und Rechnens bemerkbar macht – und deshalb eine andere Lernfähigkeit haben. Die AFS-Methode stellt einen neuen modernen Weg der pädagogisch-didaktischen Förderung bei Schreib-, Lese- oder Rechenproblemen dar!



Spiegeltherapie

Spiegeltherapie kann bei verschiedenen Krankheitsbildern für Patienten von Bedeutung sein.

 

Schlaganfall
Empfindungsstörungen, Beweglichkeit, Schmerzen,…

Phantomschmerzen
Missempfindungen nach einer Amputation, unangenehmes Kribbeln, Schmerzen,…

Sudeck-Dystrophie / Komplexes regionales Schmerzsyndrom
Nach Frakturen im Armbereich entwickelt sich oftmals ein sehr schmerzhafter Zustand…

Handchirurgie
Sehnentransplantation, Überempfindlichkeiten, Koordinationsschwierigkeiten,….


Dolo Taping


Dolo-Taping ist die Weiterentwicklung des Kinesio- und Meditapings. Es bezieht die Körperstatik, die Muskelzüge, energetische Farbeneinflüsse sowie das Auffinden von Akupunktur- und Triggerpunkten zur Diagnostik mit ein. Durch das Kleben des korrekten farbigen Tapestreifens auf die entsprechenden Muskelzüge erreicht der Therapeut beim Patienten eine schnelle Linderung bei verschiedensten Beschwerdebildern.